Schützenfest am 16./17. 08. 2014 - Teil III Sitemap Impressum Home

Vom Ehrenmal zieht der Zug zur Festhalle. Dort, in und um die Bürgerhalle, ist ausgedehnter Frühschoppen. 


Ab 13.00 Uhr sammeln sich allmählich die Ehrengäste und die Abordnungen der befreundeten Bruderschaften aus Bad Münstereifel, Bürvenich, Euskirchen, Rövenich und Schwerfen mit Ihren Brudermeistern und Präsidenten sowie deren Majestäten.


14.00 Uhr setzt sich der Festzug in Bewegung und zieht durch den historischen Ortskern von Kommern.

Vorbeimarsch 


1. Reihe hinter mir v. r.: Schülerprinzessin 
Chiara Eichinger
 und Jungschützenprinzessin
Marina Schulte.

2. Reihe v. r. Präses Burkard Möller und Bezirkspräses Msgr. Bernhard Auel. 

Dahinter Ortsvorsteher Johannes Ley

Vorbeimarsch der Ehrengäste

 


Präsident mit Adjutant Günter Zerna im historischen LF
(Präsident ist BI der Stadt Mechernich).

Bezirkspräses Auel mit Präses Möller 


Ab 15.00 Uhr beginnen dann die Schießwettbewerbe der Bruderschaften:
Pfändervogel und Wanderpokal. Den Wanderpokal gewinnt die St. Seb Schwerfen 


16.00 Uhr eröffnet Rolf Jaeck die Tombola


Präsident und Vize ziehen die ersten Gewinne

Diese zweite großartige Tombola verdanken wir dem unermüdlichen Einsatz von Rolf Jaeck und dem äußerst erfolgreichen Loosverkauf durch Helmut Gaul, Hermann-Josef Kremer und Bernd Schleußner.  


Höhepunkt des Sonntags ist ohne Frage das Königsschießen!

Es entspann sich ein spannender Wettbewerb:

Am Ende setzte Jürgen Erkenden den entscheidenden Treffer und ist neuer König.


Der alte gratuliert dem neuen König und nach seiner Proklamation, die der Präses mit den anderen am Abend vornahm


Alte und neue Majestäten auf einen Blick:

Mit einem Platzkonzert des Tambourcorps „Einigkeit Kommern“ geht ein schönes Fest zu Ende.

  

 
  Kalender Seitenanfang