Schießdiziplinen Sitemap Impressum Home  

Die Schießdisziplinen und Anschlagarten richten sich nach der gültigen Sportordnung, des Rheinischen Schützenbundes bzw. des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V. Köln.


> Ausschreibung für den Schießwettbewerb der Gastvereine.

> Ausschreibung für das Schießen um die Würde des/der Bürgerkönigs/Bürgerkönigin


Luftgewehr:

  • stehend freihand
  • stehend aufgelegt (Schüler, Altersklasse, Damen II, Damen III, Senioren I u. II)
  • stehend angestrichen (nur Senioren)

Luftpistole:

  • stehend freihand

Kleinkaliber Pistole/Revolver:

(ab 16 Jahre mit schriftlicher Einwilligung der Erziehungsberechtigten möglich)

  • Sportpistole stehend freihand

  • Standartpistole stehend freihand


Großkaliber Pistole/Revolver:

(ab 18 Jahre möglich)

  • Sportpistole stehend freihand

  • Standartpistole stehend freihand


Klasseneinteilung:

Für alle Wettbewerbe gilt folgende Klasseneinteilung:

Ø  Schüler (bis 16 Jahre)

Ø  Jugend (bis 21 Jahre)

Ø  Schützen (bis 44 Jahre

Ø  Altersklasse (45 bis 59 Jahre)

Ø  Seniorenklasse I (60 bis 69 Jahre)

Ø  Seniorenklasse II (über 70 Jahre)

Ø  Damenklasse I (bis 39 Jahre)

Ø  Damenklasse II (40 bis 59 Jahre)

Ø  Damenklasse III (ab 60 Jahre)

 


Traditionsschießen:

Das Prinzen- und Königsschießen erfolgen erfolgt immer während dem traditionellem Schützenfest. Statt auf eine für Gewehrdisziplinen zugelassene Zielscheibe wird auf einen Vogel geschossen werden. Dieser Vogel besteht aus Holz. Von den Schützen ist abwechseln jeweils ein Schuss abzugeben und zwar solange, bis der Vogel (bei Schüler und Jugend der Schwanz des Vogels) vollständig von der Stange gefallen ist. Sieger ist derjenige Schütze, der den letzten Schuss abgegeben hat und dann der letzte Rest des Vogels (der Vogelschwanz) vollständig von der Halterung gefallen ist.

 

Abweichend von der Klasseneinteilung für Sportschießen gilt für das Traditionsschießen folgende Klasseneinteilung:

  • Schülerprinzen bis 16 Jahre

  • Jugendprinzen 17 bis 24 Jahre

Könige ab 24 Jahre, ab 18 Jahre wenn man bereits Mitglied gem. § 4 der Vereinssatzung.

 
  Kalender Seitenanfang